Afshin Amirsadri

 

Im Jahr 2000 absolvierte ich mein IT Studium an der technischen Hochschule Köln und arbeitete für viele Jahre in diesem Bereich. Meine spirituelle Suche führte mich zum Sufismus, wo ich mich unter anderem sehr intensiv der Meditation widmete. Später hab ich Yoga kennen und lieben gelernt. Im Yoga fand ich Spiritualität und Bewegung in idealer Weise vereint. Seitdem ist Yoga ein elementarer Bestandteil meines Lebens.

2002 kam ich zum Ashtanga Yoga. Später lernte ich Iyengar Yoga kennen und bin bis heute fasziniert, wie hier achtsame und präzise Ausrichtung des Körpers in den Asanas zur Ausgeglichenheit und Klarheit des Geistes und zum Gewahrsein führt.

Meine Ausbildungen in Iyengar Yoga absolvierte ich bei Maria Jesus Lorrio Castro in Deutschland und Faeq Biria, Corine Biria, Patxi Lizardi und Jordi Marti in Frankreich. Inzwischen bin ich mehrfach zertifizierter Iyengar®-Yogalehrer und bilde mich jedes Jahr im Rahmen der Iyengar-Yogafortbildungen im In- und Ausland weiter.

 

 

Yoga hat mein Leben grundlegend verändert und das, ohne mein Zutun. Dafür bin ich jeden Tag aufs Neue sehr dankbar und deshalb wünsche ich Dir vom Herzen, dass Yoga auch Dich verzaubert!

 

 

Maren Mauer

 

Die Initialzündung mit Iyengar Yoga hatte ich 2012, als ich das Buch von BKS Iyengar „Licht auf Yoga“ in die Hände bekam.

Mit dem Hintergrund einer klassischen Bühnentanzausbildung und Studien u.a. an der Kunstakademie Düsseldorf lebe und arbeite ich als Bildhauerin in Köln.

Ab 2013 begann ich mit regelmäßigem Unterricht am Iyengar Yoga Zentrum Köln Mitte.

Mit Dankbarkeit konnte ich 2018 Geeta lyengar live erleben beim Unterrichten in Pune, Indien.  Ich folge auch anderen LehrerInnen und nehmme an Weiterbildungen im In- und Ausland teil.

Seit 2017 bin ich in einer Yoga-Ausbildung bei Michael Forbes und Margareta Eckl in München.

 

Why do we do Yoga? To live a happy life! 

 

 

Paulina Bedrack

 

Meine ersten Erfahrungen mit Yoga begannen in Barcelona in 2004. Im Jahr 2006 besuchte ich meinen ersten Iyengar Yoga Unterriht bei Jordi Martí. Vom ersten Moment an fühlte ich, dass Iyengar Yoga einen wichtigen Platz in meinem Leben einnehmen würde. Von 2010 bis 2013 absolvierte ich meine Ausbildung und unterrichte seit diesem Zeitpunkt.

 

Im Jahr 2014 ging ich nach Pune und hatte die Ehre, B.K.S. Iyengar zu treffen und direkten Unterricht von ihm zu erhalten. Ich verbrachte ein ganzes Jahr in Indien. Seit 2016 lebe und lehre ich in Köln.

 

Für mich ist Yoga der Weg und das Ziel. Es ist das Mittel, um im Gleichgewicht zu bleiben. Es ist die Disziplin, die mich Tag für Tag verwandelt und mich lehrt, wer ich bin. Ich unterrichte gerne und freue mich, wenn ich durch meinen Unterricht mehr Menschen ein wenig Licht und Freude bringen kann.

 

Sasan Shaheen

 

Meine erste Berührung mit Yoga hatte ich 1995 während der Semesterferien in Mysore, Indien, als ich Pathabi Joys in seinem Ashtanga Yoga Center begegnet bin. Ich dachte zunächst, ich werde in einer Ecke sitzen und meditieren…. aber Yoga war viel mehr als das! Ich war fasziniert davon und  so besuchte ich im Laufe der Zeit zahlreiche nationale und internationale Yoga Workshops. In 2003 lernte ich Iyengar Yoga kennen und begann bei Maria Jesus Lorrio Castro in Köln unterricht zu nehmen. Von 2013 bis 2016 absolvierte ich bei ihr einer Iyengar Yoga-Ausbildung.

 

Das besondere an Iyengar-Yoga sind für mich die präzisen Anweisungen und der sinnvolle Einsatz von Hilfsmitteln - sie helfen mir sehr bei meiner weiteren Entwicklung.

 

 

Claus Derenbach

Im Hauptberuf als Geigenbaumeister selbstständig, bin ich seit vielen Jahren Yoga-Übender auf und neben der Matte. Nach 3-jähriger Ausbildung als Iyengar-Yoga Lehrer (Hatha-Yoga) zertifiziert, unterrichte ich nun seit 10 Jahren Yoga in der Iyengar Tradition. Die Teilnahme an Weiterbildungen hilft mir meinen Yogaweg zu verfeinern und zu vertiefen.

 

Ich unterrichte Anfänger und Fortgeschrittene, mit dem Anspruch, Yoga als anerkannte gesundheitsfördernde Methode erlebbar zu machen, um Körper, Bewustsein und Atmung zu harmonisieren. Standhaltungen, Umkehrhaltungen, Sitz- und Drehhaltungen, Vorwärts-und Rückwärtsstreckungen und Übungen im Liegen, sowie regenerative Abfolgen machen meinen Unterricht abwechslungsreich und spannend. Dabei folge ich bei den Übungssequenzen dem Prinzip eines wöchentlichen wie monatlichen Zyklus. Hinzukommen als Atemschulung verschiedene Pranayamas aus Viloma und Ujjaji

 

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt